Die F-Gas Verordnung (was ist das)

Was ist ein F-Gas:
Flourhaltige Kältemittel und Kältemittel mit einem hohen GWP (Globalen Erwärmungs Potenzial) R134a, R404a, R410a und andere.

Was ist die F-Gas Verordnung:
Die F-Gas oder Fluorkältemittel-Verordnung will, dass keine F-Gase mehr verwendet werden.

Mit dem Kyoto-Protokoll 1997 kam das FCKW / Flour-Chlor-Kohlenwasserstoff Verbot. Also alle Sprühdosen z.B. Farben und Haarlack werden seit dieser Zeit FCKW-frei angeboten.

Und jetzt sind die F-Gase an der Reihe.

Haushaltsgeräte: ab 2015
Autoindustrie : ab 2017 (Klimaanlagen)
Rest ab 2020

 

Fakt ist:

Dass die F-Gas Verordnung 2020 definitiv ist .
Also kann ab diesem Zeitpunkt kein FCKW mehr verwendet werden.

Dass die Hersteller der Haushaltsgeräte umgestellt haben. Der Import und die Herstellung ist nach EU Regulation Nr. 507/2014 verboten. Wird auch vom Zoll kontrolliert.

Die Autoindustrie hat mit dem Kältemittel R1234yx eher ein YX? weil es explodieren kann und es sehr unstabil ist, auch im geschlossenen System.

 

Was ist jetzt eine 12/24 Volt Kompressorkühlbox?

Diese ist kein Haushaltsgerät. Diese läuft nicht mit Netzstrom 230 Volt und wenn sie über ein Netzgerät läuft, gilt dies nicht. Es ist ein Füllanschluß für Kältemittel montiert, somit ein nicht vollhermetisches System, Eingriff ins Kühlsystem möglich, somit gewerblich, Verbot erst ab 2020.

Ein grosser in China produzierender Hersteller hat vor dem europäischen Gerichtshof erwirkt, dass Kompressorkühlboxen noch nicht unter die F-Gas Verordnung 507/2014 fallen.

So sind wir bis 2020 in einer Grauzone.

Die SFTelematik GmbH bietet fast alle Geräte aus dem Produktportfolio auch in öko-Version mit natürlichem Kältemittel an. Bitte sprechen Sie uns an.

Zurück Thermoelektrische Kühlung durch Peltierelemente
Weiter Secop Kompressoren
Inhaltsverzeichnis