Energieoptimierter Einbau von Kühlgeräten

Der Kühlschrank ist im Boot oder im Wohnwagen der grösste Energieverbraucher.
Durch den 24-Stunden-Betrieb macht auch eine kleine Energieeinsparung viel aus.

Alleine bei der elektrischen Zuleitung lassen sich hier 10 bis 20% einsparen.

Bei einem Spannungsverlust von 1,5 V auf der Zuleitung sind dies über 10%, die in Wärme umgewandelt werden. Hier ist es sehr wichtig, dicke Kabel zu verwenden. Die Länge in Metern von der Batterie bis zum Kühlschrank sollte dem Querschnitt in mm2 entsprechen oder sogar dicker sein. Wichtig ist auch hier, Schalter und Stecker zu verwenden, die für ausreichend Stromstärke ausgelegt sind. Wir empfehlen eine mindeste Schaltleistung von 15 A. Wenn möglich, auf Stecker und Schalter verzichten und das Kabel so direkt wie möglich an die Batterie anschließen.

Verzichten Sie auf Eis- und Tiefkühlfächer, das bringt Einsparungen bis 5%. In vielen Kühlschränken ist ein Eisfach vorhanden, das sehr selten oder überhaupt nicht genutzt wird und zusätzlichen Platz im Kühlschrank braucht. Hier empfehlen wir Kühlgeräte mit einem flachen Rückwandverdampfer, bei Kühlaggregaten einen flachen Plattenverdampfer.

Grosse Verdampferoberflächen = Einsparung bis 5%

Wählen Sie Geräte mit grossen Verdampfern (Kühlelement), bei Truhen solche mit umlaufendem Verdampfer; durch die grosse Verdampferoberfläche ist der Wärmeübertritt von der Kühlraumluft zum Kältemittel mit kleinerer Temperaturdifferenz möglich. Einfach erklärt: Das Kühlaggregat muss so bei höherer Kältemitteltemperatur im Verdampfer für die gleiche Kälteleistung weniger Antriebsleistung aufbringen, weil es weniger Temperaturdifferenz überbrücken muss. Dies gilt auch beim Einsatz eines Eisfaches. Es ist auch möglich, mit einem Umluftgebläse, das den Verdampfer anbläst, die Wärmeübertrittsleistung auf dem Verdampfer zu erhöhen. Hier muss darauf geachtet werden, dass der Energieverbrauch des Ventilators, der sich komplett in Wärme umwandelt, nicht grösser ist als die Energieeinsparung.

Der Einsatz eines Lamellenkühlers mit Umluftgebläse ist im ersten Moment natürlich die Top-Lösung:
Sehr viel Oberfläche auf kleinstem Raum. Setzen sich die Lammellen aber mit Eis zu, ist die Kühlleistung annähernd Null.

Externes Kühlaggregat = Einsparung bis 30%

Bei einem Kühlschrank mit rückseitig angebrachtem Kühlaggregat, der in einen Holzschrank eingebaut wird, ist es auch bei guter Belüftung immer warm. Diese Wärme drückt durch die Kühlschrankrückwand in den Kühlschrank – diese Wärme muss dann wieder abgeführt werden. Befindet sich das Kühlaggregat im Schrank nebenan, in der Bilge oder sogar unter dem Wohnmobil, wirkt der Holzschrank zusätzlich isolierend. Hier kann auch ein Kühlschrank von außen noch zusätzlich mit PU-Platten isoliert werden.

Weiter Kofferraum ausmessen – Kühlereinbau
Inhaltsverzeichnis